Die Skiten auf Athos

DIE SKITE DES TIMIOU PRODROMOU (M. Lavra)

Sie liegt südlich der M. Lavra in einer Entfernung von ca. 1 Stunde Fußweg. Auf einen hervorragenden Hügel in einer Höhe von 250 m über dem Meerespiegel erbaut, bietet sie dem Betrachter ein wunderschönes Bild in ihrer großen, viereckigen Gebäudestruktur. Im Innenhof der Skite erhebt sich die Hauptkirche.

Im Jahre 1851, als sie noch in der Rangordnung der Kellien stand, wurde diese Skite vom Hauptkloster, der Megistis Lavra, an die Moldau-Slawen-Mönche Niphona und Nektarios verkauft, die nach vielen Bemühungen und ebenso vielen Sammlungen ihre Kellien in eine koinovitische Skite umwandeln konnten (1857).

Die entsprächende, patriarchalgesiegelte Urkunde wurde im Jahre 1890 verliehen. Die neue groBe Hauptkirche, das Kyriakon, das dem Namen des ehrbaren Prodromos geweiht ist, wurde 1864 vollendet und zwei Jahre später eingeweiht. Heute zahlt es hier 10 rumanische Monche und folgt der koinovitischen Lebensweise.

Unter den Zimelien der Skite befindet sich eine wundertatige Ikone der Muttergottes sowie andere, jüngere Ikonen, Holzkreuze mit Silberverzierungen, Reliquienschreine mit Reliquien Heiliger, verschiedene liturgische Geräte, Paramente und vieles andere mehr.


Klicken für grosse Ansicht

Ouranoupoli Hotels

Hotel Makedonia

Hotel Makedonia

Hotel Princess

Hotel Princess

Ouranoupoli Restaurants

Kritikos Gallery & Restaurants

Kritikos Restaurant