VERWALTUNG

Von Walter Bachsteffel, Karvounari/Paramythia

Auf dem Athos leben derzeit etwas über 2000 Mönche. Die gesamte Halbinsel ist im unveränderlichen Besitz von 20 Klöstern und wird regiert von der im festgelegten Rhythmus wechselnden Heiligen Regierung (Iera Epistasia) und der Verwaltung (Iera Koinotita). Epistasia und Koinotita haben ihren Sitz in der Hauptstadt Karies. Den Klöstern zugehörig sind 12 Mönchsdörfer (Skiten), die sich in Aufbau und Organisation nicht von ihnen unterscheiden. Zugehörig sind auch alle Kellia und Kalywes; Kellia mit zwei bis fünf Mönchen, Kalywes mit ein oder zwei Mönchen wie auch Einsiedeleien mit nur einem Eremiten beherbergen die Mehrzahl der etwa 2000 Athos-Bewohner.

Das heutige Karies ist eine Mischung aus verfallenden Gebäuden vergangener Zeiten, der prachtvollen, von Panselinos ausgemalten Protaton-Kirche, dem Sitz der Heiligen Regierung, Tragos-Turm, Restaurant, Läden, Omnibusparkplatz und der Taxizentrale. Neubauten prägen das neue Bild von Karies ebenso wie umfangreiche Sicherungsmaßnahmen für Protaton-Kirche und Tragos-Turm. Am Horizont erhebt sich über all dem an schönen Tagen die Silhouette des Heiligen Berges.

Ouranoupoli Hotels

Hotel Makedonia

Hotel Makedonia

Hotel Princess

Hotel Princess

Ouranoupoli Restaurants

Kritikos Gallery & Restaurants

Kritikos Restaurant